Hundephysiotherapie Plauen

Ich bin da- für die Gesundheit Ihres Hundes


 

Die Anzahl der Erkrankungen am Bewegungsapperat unserer Hunde steigt zunehmend durch gewisse Rassestandards, Fehlbelastungen, Fehlhaltungen, altersbedingten Verschleiß, sowie verschiedenste Verletzungen, die sich der Hund in seinem Leben zuziehen kann. Sie gehen mit ihm zum Tierarzt und bekommen meist keine erfreulichen Nachrichten. Kreuzbandriss, Bandscheibenvorfall oder eine Hüftdysplasie sind nur Einige der möglichen Erkrankungen.

 

Kein Grund zur Trauigkeit. Wir haben heut zu Tage die Möglichkeit unseren Vierbeiner optimal in seiner Erkrankung zu unterstützen- durch Hundephysiotherapie. Durch spezielle Behandlungstechniken unterstützen wir den Bewegungsapperat in seiner Heilung. Strukturen werden gedehnt, detonisiert und entlastet. Somit erreichen wir eine Bewegungsverbesserung, Bewegungserweiterung und eine Schmerzlinderung. Durch gezielte Übungen können Muskeln gekräftigt werden, um den Abbau der Muskulatur aufzuhalten oder nach einer Verletzung oder Operation die Muskulatur gezielt wieder aufzubauen.

 

Eine wunderbare Möglichkeit ihrem Hund noch lange Lebensfreude zu geben, die Lebensqualität zu verbessern und ihn nach Verletzungen schnell wieder auf die Beine zu bekommen. Auch im Hundesport ist die Hundehysiotherapie von großer Bedeutung.

 

Hundephysiotherapie- für ein glückliches Hundeleben.

 


Therapieformen

NEU Therapie mit medizinischen Blutegeln

Manuelle Therapie

Dorn- Therapie

Krankengymnastik

Massage, Breußmassage

Gerätetherapie

Elektrotherapie

Narbenmassage

Lymphdrainage

Atemtherapie

Kryo/ Wärmetherapie


 



Allgemeines zur Behandlung

Ich behandle Ihren Hund in meiner Praxis für Hundephysiotherapie. Dort ist er rund um versorgt für ein maximales Wohlbefinden während seiner Behandlung. Zum ersten Termin wird ein vollständiger Befund Ihres Hundes schriftlich von mir aufgenommen. Nehmen Sie sich deswegen ausreichend Zeit zum ersten Termin. Ich untersuche ihn hierbei am gesamten Bewegungsapperat, um möglichst alle für die Therapie wichtigen Veränderungen festzustellen. Auch eine Ganganalyse wird, wenn möglich, zu Beginn durchgeführt. Danach kann ich einen optimalen Therapieplan für Ihren Vierbeiner erstellen, sowie Tipps und ein Hausaufgabenprogramm für Sie und ihren Hund zusammen stellen.  Anschließend an den Befund lehne ich eine Schnuppermassage, dass Ihr Hund sich an mich, sowie an die Situation behandelt zu werden, gewöhnen kann und ich ihn kennen lerne und eine erste Bindung zu ihm aufbauen kann. Nach diesem Termin folgen dann die Einzeltherapien, die wir gemeinsam für Ihren Hund festlegen. Ich werde Sie  darauf hinweisen, wie oft die Therapie für ihren Vierbeiner notwendig ist, denn die Effektivität ist mir sehr wichtig in der Therapie. Der Intervall der Behandlungen kann je nach Krankheitsbild unterschiedlich ausfallen.

Um die Therapiestunde so ruhig, wie möglich, zu gestalten, empfehle ich auf mehrere Begleiter  zu verzichten. Diese wirkt sich oft auf das Verhalten des Hundes negativ aus. 


Geräte, mit denen ich arbeite


Bei welchen Erkrankungen ist Physiotherapie sinnvoll?


Nachsorge nach chirurgischen Eingriffen

Hüftdysplasie

Morbus Perthes

Ellenbogendysplasien ( FCP, IPA, OCD)

Kreuzbandruptur

Patella- Luxation ( Kniescheiben-Luxation)

Meniscusschäden

Frakturen

Bandscheibenvorfälle mit und ohne neurologischer Ausfälle

Cauda- Equina- Syndrom

Canine- Wobbler- Syndrom

Spondylose

Angeborene Deformationen

Inkontinenz

Sehnen- / Muskel-/ Bandverletzungen

Erkrankungen der Atemwege

Psychische Störungen/ Verhaltensauffälligkeiten

Senile Hunde

Wellness

Unterstützung von Sporthunden

 

 

Ich freue mich auf Sie und Ihren Hund